Elterngeld -Anträge

Elterngeld

Annahme und Weiterleitung von Anträgen auf Gewährung von Elterngeld

Was ist das Elterngeld?
Für Geburten ab 1. Januar 2007 tritt das Elterngeld an die Stelle des bisherigen Erziehungsgeldes. Es ersetzt 67 Prozent des nach der Geburt des Kindes wegfallenden monatlichen Erwerbseinkommens bis maximal 1.800 Euro und beträgt auch für nicht erwerbstätige Elternteile mindestens 300 Euro. Für Geringverdiener, Mehrkindfamilien und Familien mit Zwillingen oder Drillingen kann das Elterngeld erhöht werden.

Für die Bearbeitung Ihres Antrages ist Kreis Steinfurt zuständig.

Die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter sind im Jugendamt des Kreises Steinfurt in der Zeit von 9 - 12 Uhr erreichbar unter der Telefon-Nr. 02551 / 690.

Außerdem finden Sie weitere Informationen beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dort gibt es eine Broschüre und einen Elterngeld-Rechner zur Berechnung Ihrer Ansprüche. Hier finden Sie den Text des Gesetzes zur Einführung des Elterngeldes (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG).









zuständiges Amt:

Gemeinde Recke
Straße:
Hauptstraße 28
PLZ/Ort:
49509 Recke




zu beachtende Rechtsgrundlage:

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)




Stadtwerke Tecklenburger Land
Logo mit Link zur Webseite der Stadtwerke Tecklenburger Land
Windenergieanlage Recke
Logo mit Link zu den Ertragsdaten der Windenergieanlage der Gemeinde Recke
Ortsplan

 Klimaschutzkonzept

     Logo Klimaschutz neu

Entsorgungskalender 2020

Logo mit Link zum Entsorgungskalender

VHS Heft 2020
 Marktplatz Recke
Logo mit Link zum Marktplatz Recke - Hier finden Sie auch die APP für das gesamte Münsterland
jobcenter Steinfurt
Logo mit Link zum Jobcenter Kreis Steinfurt
Kulturrucksack NRW

   Logo Kulturrucksack NRW

Töddenland-Radweg

Logo mit Link zur Karte Töddenland-Rundweg