Bunte Gärten statt grauem Schotter

Veröffentlicht am: 10.06.2021

Bunte Gärten statt grauem Schotter - jeder Quadratmeter zählt!

Die Landschaftsgärtner setzen sich seit Jahrzehnten für mehr Klimaschutz und Artenvielfalt durch echtes Grün im öffentlichen Raum ein.

Hierzu gehört auch die Gestaltung von Vorgärten.

Bepflanzte Vorgärten sind wichtig, weil…

  • jeder Quadratmeter zur grünen Infrastruktur in der Kommune beiträgt.
  • nur unversiegelte Flächen Wasser aufnehmen und speichern und so die Kanalisation entlasten.
  • sich bepflanzte Flächen im Unterschied zu Schotterflächen nicht so stark aufheizen, einen notwendigen Ausgleich zur Bebauung schaffen und dazu beitragen, in Hitzeperioden die Atmosphäre in den Siedlungen zu verbessern.
  • Pflanzen den Schall schlucken und durch den Lärmminderungseffekt erreichen, die Wohnquartiere leiser zu machen.
  • jeder Garten Lebensräume für Vögel und Insekten schafft.

Anregungen und Informationen finden Sie in den folgenden Flyern:

NABU - Bunte Gärten statt grauem Schotter

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V. - Grüne Gartenvielfalt - jeder Quadratmeter zählt

 

Edith ten Thoren
05453/910 - 53
05453/910 - 88 53

2021-06-10 NABU Bunte Gärten statt grauem Schotter