Stellenausschreibungen - Ausbildungsplätze 2022

Veröffentlicht am: 18.06.2021

Wir suchen dich! Für eine Ausbildung bei der Gemeinde Recke.

Die Gemeinde Recke bietet zum 1. August 2022 je einen Ausbildungsplatz für folgende Berufe an:

  

Verwaltungsfachangestellte/r

(Einstellungsvoraussetzung: Fachober-/Fachhochschulreife/Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss)

Die Ausbildung in Theorie (Blockunterricht an der Berufsschule sowie Dienst begleitende Unterweisung am Studieninstitut in Münster) und Praxis befähigt nach erfolgreicher Abschlussprüfung zur Wahrnehmung von Sachbearbeitertätigkeiten in den verschiedenen Organisationseinheiten einer Kommunalverwaltung.

Bei entsprechendem Bedarf und Eignung fördert die Gemeinde Recke nach Abschluss der Ausbildung die weitere Qualifizierung zum Verwaltungsfachwirt, der zu gehobenen beruflichen Tätigkeiten in der Verwaltung befähigt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

  

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

(Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss/Fachoberschulreife)

Fachangestellte für Bäderbetriebe organisieren die verschiedenen Abläufe in Schwimmbädern und sorgen für die Sicherheit während des Badebetriebes.

In Badeeinrichtungen beaufsichtigen und betreuen sie die Badegäste und führen Kursangebote wie Schwimmunterricht und Aqua-Fitness-Angebote durch.

Zum Aufgabengebiet gehören auch die Überwachung der technischen Anlagen und der Wasserqualität sowie die Durchführung von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten.

Darüber hinaus pflegen und warten sie Sport- und Spielgeräte, Freiflächen und Grünanlagen und sorgen für Sauberkeit und Sicherheit im gesamten Schwimmbadbereich. Sie wirken bei Verwaltungsaufgaben und in der Öffentlichkeitsarbeit mit.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

  

Fachkraft für Abwassertechnik, Vertiefung - Kläranlagenbetrieb

(Einstellungsvoraussetzung: Hauptschulabschluss/Fachoberschulreife).

Fachkräfte für Abwassertechnik sorgen dafür, dass das an die Umwelt zurückgeführte Abwasser vorher optimal geklärt wird.

Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt auf der Kläranlage Recke, ergänzt durch überbetriebliche Ausbildungseinheiten von 1-2 Wochen am Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft, BEW in Essen (Themen der Kernqualifikation: „Labor“, „E-Technik“, „Messen, Steuern, Regeln“; Fachqualifikation: „Methoden der Abwasseranalytik“, „Abwasserableitung und –behandlung“ sowie „Abwasser- und Schlammbehandlung“). Der Berufsschulunterricht findet i. d. R. in der Form von Blockunterricht in Gelsenkirchen statt.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

  


Du bist an einer der Ausbildungsstellen interessiert? Dann sende deine Bewerbung bitte bis zum 30.09.2021 an - Gemeinde Recke, Personalverwaltung, Hauptstraße 28, 49509 Recke - oder per E-Mail (PDF-Format, max. 20 MB) an tietmeyer@recke.de.

Deine Bewerbung sollte beinhalten:

  • ein Anschreiben
  • deinen Lebenslauf
  • Zeugnisse (der letzten beiden Jahre), insbesondere vorhandene (Schul-)Abschlusszeugnisse
  • falls vorhanden: Nachweise über Erfahrungen / Praktika etc.

  

Informiere dich über die Ausbildungsberufe:


Rathaus Verwaltungsfachangestellte/r

  


Hallenbad Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

  


2020-09-07 pixabay Kläranlage_treatment-plant-wastewater-2826990_1920 Fachkraft für Abwassertechnik, Vertiefung Kläranlagenbetrieb

 

Ansprechpartnerin:

Frau Monika Tietmeyer
05453/910 - 45
05453/910 - 88 45

2020-06-05 pixaybay Bewerbung application-1756281_1280