Strom sparen im Urlaub: Einfach abschalten!

Veröffentlicht am: 05.07.2021

Eine Pressemitteilung der Verbraucherzentrale NRW

Strom sparen im Urlaub: Einfach abschalten!

Der einfachste Weg um Strom zu sparen ist der, zu Hause nur Geräte eingeschaltet zu lassen, die wirklich derzeit gebraucht werden. Ein kleiner Rundgang durch die eigenen vier Wände hilft, keinen Energiefresser zu vergessen.

Für viele "Dauerverbraucher" kann sich eine Aus-Zeit während der Reise lohnen. Dabei ist wichtig, dass die Geräte wirklich vom Netz getrennt sind und nicht etwa im Stand-by-Modus laufen. So zum Beispiel Router, Stereoanlage oder Fernseher - hier ist es besser den Stecker zu ziehen, denn sonst verbrauchen viele elektrische Geräte ohne sichtbares Zeichen noch Strom - ältere Exemplare sogar ziemlich viel. Viele Router verbrauchen ähnlich viel Strom wie ein sparsamer Kühlschrank. Mit einer abschaltbaren Steckerleiste sind gleich eine Reihe an Geräten mit einem Klick vom Netz genommen.

Vor einer Reise sollten Kühl- und Gefrierschränke leer und abgetaut sein. Das spart während des Urlaubs und auch danach, weil Geräte ohne Eisschicht effizienter kühlen und somit weniger Strom brauchen. Zudem steigert ein regelmäßiges Abtauen die Lebensdauer von Gefriergeräten.

Fragen zu effizienten Haushaltsgeräten und zu Möglichkeiten Energie im Haushalt zu sparen, beantwortet die Energieberatung der Verbaucherzentrale kostenlos. Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw./energieberatung oder unter 0211 / 33 996 555.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

 
Verbaucherzentrale NRW